Update Oktober 2016: Aktueller Status des Projekts

Der Text ist momentan nur auf Englisch verfügbar.

Hilf ihn zu übersetzen, und poste den Text auf Deutsch im Forum!

There has not been a news update for the Open Source OpenPetra for ages. Nevertheless, the work has continued. Especially the friends at ICT have been busy working on stabilizing OpenPetra, and since December 2015 they are rolling out their internal version of OpenPetra to various offices around the world! That is a huge achievement, and reason to be thankful and proud (in a good way)!

One challenge has been to merge the changes from ICT back into the Open Source version of OpenPetra. Some bits are not needed for the Open Source OpenPetra, others are not allowed for licensing reasons. Some issues that are being solved in the closed ICT branch of OpenPetra deal with .NET remoting and database connections in AppDomains, which we don’t have in the Open Source version. Despite all that, we are now in sync again between the two OpenPetras, up to the latest July release. See the 2016-07 release on https://www.openpetra.org/download-openpetraorg

Unfortunately, there is still not a community around the Open Source OpenPetra. Therefore there has not been any progress on documentation, tutorials, and stabilizing the core functionality for a proper release. On the other hand, without that documentation and level of stability, it is hard to get people interested. Some people have expressed interest, and anyone is welcome to join us on the IRC or on the forum!

A lot of energy has gone into providing uptodate packages of Mono in Fedora and in Epel7 (for CentOS7). The effort was worth it: when CentOS 7.3 will be released probably around December 2016, then Mono 4.2 will be available in Epel7. You can already test it by enabling epel-testing. The aim is to not need a special copr repository or self hosted build of Mono to run OpenPetra in production on a CentOS server.

There has also been work on updating uncrustify to a newer version, which supports new features of C# 6. This project still has not been finished yet.

There are probably more things to mention, but hopefully the news updates will be more regular from now on…


     Wednesday, 5 October 16@ 4:34 am UTC
 

Update Dezember 2014: Arbeit der letzten Monate und Abspaltung im Frieden

Mitteilung von OM:

Die letzten Monate haben wir dazu genutzt, sowohl bestehende Funktionen, die nahezu fertig gestellt waren, abzuschließen als auch neue Funktionen zu entwickeln, die bisher noch nicht angegangen wurden. Wie bereits im letzten News Update erwähnt arbeiten wir dabei eng mit dem Heimatbüro von OM Schweiz zusammen. Als direkte Folge dieser Zusammenarbeit haben wir die Verknüpfung zwischen Partner- und Finanzmodul überarbeitet, so dass die Datenerfassung durch die optimierten Arbeitschritte einfacher wird.

Im Hinblick auf die zukünftige OpenPetra-Entwicklung wurde uns klar, dass OM eine Reihe von Anforderungen hat, die speziell auf OM zugeschnitten sind. Derzeit ist es leider nicht möglich, in jedem Fall auch eine generische Lösung anzubieten. Um diesen Bedürfnissen gerecht zu werden haben wir die Notwendigkeit gesehen, einen OM-spezifischen, separaten Zweig des OpenPetra-Projekts zu beginnen.
Dies bedeutet allerdings nicht, dass die Open Source Idee verworfen wurde und ebenfalls nicht, dass das Open Source Projekt nicht weiterentwickelt wird. OM wird nach wie vor einen großen Beitrag zum Open Source Projekt leisten. Weiterentwicklungen, die nicht OM-spezifisch sind, werden auch zukünftig übernommen und veröffentlicht.
Aus diesem Grunde sprechen wir von einem „freundlichen Zweig“. Sobald OM diesen separaten Zweig eröffnet, wird Timotheus den Open-Source-Bereich betreuen. Wir glauben dass dadurch beide Welten bestens bedient werden.

Hinweise von Timotheus:

Vor einigen Tagen ist der Quelltext von OpenPetra von Launchpad auf Github umgezogen: der leicht zu merkende Link code.openpetra.org leitet auf die entsprechende Seite bei Github um. Diese Umstellung ist nur der Anfang, wir wollen das Projekt weiter vereinfachen und den Aufbau einer lebendigen Gemeinschaft von Entwicklern und Benutzern rund um OpenPetra ermöglichen. Weitere Details und Ankündigungen werden zuerst im Forum auf forum.openpetra.org zu lesen sein, und dann auch auf den wöchentlichen Updates auf der OpenPetra Webseite und Mailingliste.

OM wird die Urheberrechte an OpenPetra weiter behalten. Deshalb muss jeder, der Quelltext zu OpenPetra beiträgt, einem entsprechenden Contributor License Agreement zustimmen, das wir noch formulieren müssen. Dadurch wird es in Zukunft leichter sein, zu einer anderen Lizenz zu wechseln.

Der neue Ort, wo man Fehler von OpenPetra melden kann, ist jetzt Github: http://issues.openpetra.org

Heute veröffentlichen wir eine neue Version von OpenPetra, die sowohl die Arbeit des OM Teams bis zur freundlichen Abspaltung enthält, als auch die Erweiterungen, die Timotheus in den vergangenen 2 Jahren entwickelt hat. Weitere Details zu der neuen Version sind hier zu lesen:
OpenPetra 2014.12 Alpha

Timotheus wird bald einen Zeitplan für die Beta von OpenPetra und auch eine stabile Version vorlegen.

Dieser Artikel kann in unserem neuen Discourse Forum diskutiert werden!


     Friday, 5 December 14@ 7:19 am UTC
 

Bericht zu OpenPetra 0.3.0

Neue Version:

  • OpenPetra Alpha 0.3.0 wurde am 24. Juli 2014 freigegeben.

Diese Version enthält wesentliche Funktionserweiterungen und Fehlerbehebungen und kann hier heruntergeladen werden. Eine Einzeplatzinstallation für Windows ist verfügbar.

OpenPetra entwickelt sich mehr und mehr zu einer ausgereiften Anwendung. Deshalb ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, die weitere Entwicklung in enger Zusammenarbeit mit einem ausgewählten OM Büro voranzutreiben. Dies ist das Büro von OM Schweiz. OM Schweiz hat sich bereit erklärt Teststandort für OpenPetra zu sein, wofür wir sehr dankbar sind. Ihr Fachwissen wird uns helfen fehlende Funktionen fertigzustellen und OpenPetra an ihre Bedürfnisse und Abläufe anzupassen.
Von den geplanten Änderungen werden auch die anderen Büros profitieren, auch wenn es speziell auf die Schweiz zugeschnittene Funktionen geben wird. Die Vorgaben von OM Schweiz helfen
uns bereits jetzt das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten zu verbessern und die Arbeitsabläufe einfach und intuitiv zu gestalten.

OpenPetra wurde mehr getestet denn je. Etliche Probleme die von den Testern gefunden wurden konnten behoben werden. Das Ergebnis ist ein insgesamt stabileres OpenPetra. Diesen Fortschritt haben wir mit einem Versionssprung auf 0.3.0 honoriert. Trotz allem ist die Nutzung von OpenPetra nur „zu Versuchszwecken“ empfohlen.

Wesentliche Verbesserungen in dieser Version

Filter- und Suchfunktionen
• Im Bereich der Kreditorenbuchhaltung wie auch bei der Pflege von Extrakten stehen diese Funktionen jetzt zur Verfügung.
• Damit ist die Implementierung von Filter- und Suchfunktionen in OpenPetra weitgehend abgeschlossen.

Tastatursteuerung
• Eine Reihe von Tastaturbefehlen wurden als Standard festgelegt. Diese helfen bei der Navigation innerhalb der veschiedenen Bildschirme in OpenPetra. Die jeweils verfügbaren Tastaturbefehle sind nun im Hilfe-Menü ersichtlich.

Bestimmungsort für Spenden
• Eine weitere Neuerung ist die Möglichkeit, den Bestimmungsort für Spenden zu setzen. Diese Funktion ist eng mit der Zuweisung der Einsatzgebiete im Personalbereich verbunden.

Partner/Personal
• Das Formular zur Addressverwaltung wurde komplett überarbeitet und den OpenPetra Standards hinsichtlich der Nutzung angepasst.
• Die Partnersuche wurde um die Suchfunktion nach Bank- und Kontodaten erweitert.
• Ein neuer Bildschirm steht jetzt zur Verfügung, der eine Übersicht über die Anmeldungen und Bewerbungen zu Kurz- und Langzeiteinsätzen bietet.

Buchhaltung
• Das Einrichten von Kassenbuch/Hauptbuch wurde verbessert.
• Die Spendenverwaltung erhielt eine neue Suchfunktion zum Auffinden von Spenden.
• Die Spendenhistorie für Geber und Empfänger sind jetzt direkt von Eingabebildschirm aufrufbar.
• Die letzte Transaktion wird automatisch geladen, sobald der Geber eingegeben wurde. Dadurch wird die Spendenerfassung für regelmäßige Zahlungen vereinfacht.
• Im Hauptbuch können Transaktionen aus CSV-Dateien in ein leeres Journal importiert werden.

Technische Hinweise
Zur Zeit haben wir kein öffentliches Forum, das SourceForge diesen Dienst eingestellt hat und wir noch nicht zu einem anderen Dienstleister gewechselt sind. Anfrage können an info@openpetra.org gesendet werden und werden dann umgehend bearbeitet.

Web Services
Die Machbarkeitsstudie hinsichtlich der Umstellung der Client-Server-Kommunikation auf Web Services hat ebenfalls einige Zeit in Anspruch genommen. Dieses Vorhaben wird jedoch zur Zeit nicht weitergeführt.

Hinweis: Für anspruchsvolleres Testen von OpenPetra empfehlen wir, es mit PostgreSQL als Datenbanksystem zu betreiben anstatt mit SQLite. Die Demoversion von OpenPetra läuft standardmäßig mit SQLite.

Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

ChristianK für die OpenPetra-Entwickler


     Thursday, 24 July 14@ 15:00 pm UTC
 
Im Archiv gibt es weitere Artikel!
 
 
© 2016 openpetra.org